Allgemeine Geschäftsbedingungen

Übersicht über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragspartner
  3. Angebot und Vertragsschluss
  4. Widerrufsrecht
    RĂĽcksendekosten bei AusĂĽbung des Widerrufsrechtes
  5. Preise und Versandkosten
  6. Lieferung
  7. Zahlung
  8. Eigentumsvorbehalt
  9. Besondere Hinweise zum Erwerb eines Kursplatzes auf Hof Hohenholz
  10. Veranstaltungsbedingungen auf Hof Hohenholz
  11. Besondere Hinweise zum Erwerb eines Online-Kurses
  12. Schlussbestimmungen

Weitere Informationen
Bestellvorgang
Vertragstext

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von Nathalie Penquitt an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

  1. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Nathalie Penquitt, Hohenholzer Weg 36, 27305 Engeln. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0 42 53 – 801 808 sowie per E-Mail unter info@penquitt.de.

  1. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. IrrtĂĽmer vorbehalten.

3.2 Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschließen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

3.3 Der Käufer ist verpflichtet, wahrheitsgemäße und, soweit es sich um Pflichtangaben handelt, vollständige Angaben zu machen und spätere Änderungen seiner Zugangsdaten umgehend in den Einstellungen seines Nutzer-Kontos zu korrigieren.

3.4 Der Käufer sichert zu, seine Zugangsdaten nicht an Dritte weiterzugeben. Sollte Nathalie Penquitt einen Missbrauch des Nutzer-Kontos feststellen, ist sie berechtigt, den Zugang des Nutzers unverzüglich zu sperren.

3.5 Die Freischaltung eines Zugangs erfolgt nach Bezahlung durch Zusendung einer E-Mail mit einem Freischaltungshinweis.

  1. Widerrufsrecht

4.1 Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach den folgenden MaĂźgaben zu. Ein Verbraucher ist

jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder

ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
———————————————————————————————————

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung (incl. Kursbuchung) innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, bzw. vor Bestätigung des gebuchten Kursplatzes und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:


Nathalie Penquitt, Hohenholzer Weg 36, 27305 Bruchhausen-Vilsen, info@penquitt.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

———————————————————————————————————

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
– zur Bereitstellung von Online-Kursen (Video-On-Demand per Streaming)
– zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder
– eindeutig auf die persönlichen BedĂĽrfnisse zugeschnitten sind oder
– die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht fĂĽr eine RĂĽcksendung geeignet sind

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann fĂĽllen Sie bitte das

nachfolgende Formular aus und senden Sie es an uns zurĂĽck. Der Widerruf kann jedoch auch

formlos erklärt werden.

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag ĂĽber den

Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

4a. RĂĽcksendekosten bei AusĂĽbung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

  1. Preise und Versandkosten

5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

5.2 Informationen zu zusätzlich anfallenden Versandkosten finden Sie unter „Kundeninformationen“.

  1. Lieferung

6.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands mit DHL oder UPS.

6.2 Angaben zu Lieferzeiten finden Sie auf der jeweiligen Produktseite.

  1. Zahlung

7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder PayPal.

7.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

7.3 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

  1. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

  1. Besondere Hinweise zum Erwerb eines Kursplatzes auf Hof Hohenholz

9.1 Nathalie Penquitt ist berechtigt, Angebote  ganz oder teilweise einzustellen oder
Inhalte abzuändern.

9.2 Bei RĂĽcktritt wird die KursgebĂĽhr nicht erstattet.

9.3 Über Ausnahmen in besonderen Fällen entscheidet Nathalie Penquitt.

9.4 Sollte eine Veranstaltung seitens des Veranstalters ausfallen, erhalten Sie die
geleistete KursgebĂĽhr umgehend zurĂĽck.

9.5 Der Veranstalter empfiehlt eine ReiserĂĽcktrittversicherung abzuschlieĂźen.

9.6 Die Unterbringung des Pferdes wird erst bei Kursantritt bezahlt.

  1. Allgemeine Veranstaltungsbedingungen auf Hof Hohenholz 
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Veranstalter schlieĂźt jede Haftung aus, soweit gesetzlich zulässig.
  • FĂĽr jedes teilnehmende Pferd muss fĂĽr die Dauer der Veranstaltung eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung bestehen,
    und es muss frei von ansteckenden Krankheiten sein.
  • Jugendliche benötigen die schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten.
    Bei Reitveranstaltungen besteht Helmpflicht fĂĽr Jugendliche und fĂĽr Reiter auf Schulpferden.
  • Gegenstand des Anmeldevertrages ist der Anspruch auf die Kursleistungen, nicht ein erhoffter Erfolg.
  • Hunde können zu den Pferdeveranstaltungen auf Hof Hohenholz im Sinne eines ruhigen Kursablaufs  leider nicht mitgebracht werden.
  • Die Anerkennung der AGBs gilt als Anerkennung der oben genannten allgemeinen Veranstaltungsbedingungen von Nathalie Penquitts Pferdeschule.

 

  1. Besondere Hinweise zum Erwerb eines Online-Kurses

11.1 Die Online-Kurse sind digitale Produkte.
Mit dem Erwerb eines Online-Kurses erhält der Käufer die Zugangsberechtigung zum Ansehen des Videos mit von ihm gestellter, geeigneter Software über das Internet per Video-Stream. Für den Video-Stream, den Empfang in Echtzeit, ist ein schneller Breitbandinternetzugang per Kabel oder DSL erforderlich. Ein Internettarif mit unbegrenzten Datenvolumen (Datenflatrate) ist von Vorteil, da ein hoher Datenverkehr entsteht.

11.1 Nathalie Penquitt ist berechtigt, Angebote  ganz oder teilweise einzustellen oder Inhalte abzuändern.

11.2 Nathalie Penquitt ist bemüht, den Zugang zu diesem Angebot permanent zu ermöglichen. Die jederzeitige Verfügbarkeit wird jedoch nicht garantiert. Insbesondere kann der Zugriff aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, oder aufgrund von Störungen, die außerhalb des Verantwortungsbereichs von Nathalie Penquitt  liegen, zeitweise eingeschränkt sein.

11.3 Alle Angaben in den Online-Kursen sind sorgfältig erwogen und geprüft.
Aber Wissen entwickelt sich weiter und Pferde sind lebendige Wesen und kräftige Tiere, auf die sich jeder, der mit ihnen umgeht, individuell einstellen muss.

11.4 Nathalie Penquitt übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die aus der Anwendung der gezeigten Übungen und Aufgaben entstehen. Auch Gesetze müssen im Umgang mit Pferden, bei ihrer Haltung und im Reitsport beachtet werden.

  1. Schlussbestimmungen

12.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.   Die (möglicherweise auch nur in Teilen) unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen möglichst nahe kommt.

12.2 Nathalie Penquitt behält sich vor, einzelne Bestimmungen dieser AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen unter Beachtung der im Folgenden genannten Voraussetzungen zu ändern:

12.3 Geänderte Bestimmungen werden dem Nutzer per E-Mail vor ihrem Inkrafttreten zugeschickt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von sechs Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Nathalie Penquitt ist in diesem Falle befugt, das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer ordentlich mit einer Frist von vierzehn Tagen zu kündigen.

12.4 Nathalie Penquitt verpflichtet sich, den Nutzer in der E-Mail, die die geänderten Bestimmungen enthält, auf diese Umstände hinzuweisen.

12.5. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Käufer und Nathalie Penquitt gilt deutsches Recht mit Ausnahme der Bestimmungen des internationalen Privatrechts.

 

  1. Streitbeilegung

13.1 Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:

https://ec.europa.eu/consumers/odr

 

13.2 AuĂźergerichtliche Streitbeilegung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

 

Weitere Informationen

Bestellvorgang

Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons „Hinzufügen zum Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb anzeigen“ unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Aus dem Warenkorb entfernen“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „Zur Kasse“. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button „Weiter“ zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschließen“ schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Soweit Sie ein Kundenkonto erstellt haben, können Sie Ihre Kundendaten jederzeit unter „Anmeldung“ einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet.